2. August 2008: Dämmerschoppen auf dem Friedrichsplatz
Zurück zur Übersicht
Der diesjährige Dämmerschoppen der Südstadtgemeinde wurde dieses Mal bereits um 16.30 Uhr eröffnet, aber der frühere Beginn der Veranstaltung war nicht die einzige Besonderheit in diesem Jahr. So standen diesmal insgesamt 4 musikalische Programmpunkte auf der Bühne am Friedrichsplatz, neben der Schülerband „New Generation“, die die Veranstaltung auch eröffnete, der Musikverein Erfurtshausen, die Coverband „Once passt“ und der aus Funk und Fernsehen bekannte Marburger Sänger und Musiker Ralph Lohaus. Nachdem die Schülerband „New Generation“ ihren Auftritt mit großem Erfolg beendet hatte, unterhielt der Musikverein Erfurtshausen, ein Blasorchester mit ca. 25 aktiven Mitgliedern, das Publikum auf dem Friedrichsplatz mit Musik in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Bekannte Polka - und Walzerklänge der Egerländer und Böhmischen Blasmusik, Stimmungslieder zum Mitsingen sowie moderne Unterhaltungsmusik gehörten zum Repertoire der Erfurtshäuser Musikanten.
Nach einer kurzen Umbaupause setzte die bereits beim letzten Dämmerschoppen mit großem Erfolg aufgetretene Coverband „Once passt“ das musikalische Programm fort. Auch diesmal wurden die Gäste wieder mit Musik im Pop-, Rock- oder Country-Stil begeistert, Titel u.a. von Elton John, Eagles, CCR, oder Johnny Cash, auch solche, die jeder kennt aber nicht jeder spielt. Gegen 22.20 Uhr übernahm dann unser „Special Guest“ Ralph Lohaus das musikalisch Zepter. Auch der in diesem Jahr zum zweiten Mal auf dem Dämmerschoppen der Südstadtgemeinde auftretende Marburger Sänger und Musiker hatte das tanzwütige Publikum innerhalb kürzester Zeit auf seiner Seite und begeisterte mit bekannten Popsongs in deutscher und englischer Sprache. Nach einer letzten Zugabe erlosch dann das Licht auf dem Friedrichsplatz und das inzwischen schon traditionelle Barockfeuerwerk begann. Das Feuerwerk begeisterte die Zuschauer auf dem Friedrichsplatz bis zur letzten Rakete und war der Höhepunkt des Abends.
Am Rahmenprogramm für Kinder des Dämmerschoppens beteiligten sich die Freiwillige Feuerwehr Ockershausen und der Kinderschutzbund. Erstmals wurde in diesem Jahr der Weinstand von der Weinhandlung „Ovinho“ betreut und das mit großem Erfolg. Die Versorgung der Gäste mit Speisen sonstigen Getränken wurde wie immer von den Mitgliedern der Südstadtgemeinde organisiert. Ohne den großen Einsatz der Mitglieder wäre die Durchführung des Festes in dieser Art und Weise nicht möglich, der Vorstand dankt an dieser Stelle nochmals den Helfern für ihren Einsatz. Besonders der Einsatz unseres Ehrenmitglieds Karl-Heinz Behring ist wieder zu erwähnen, der bei Auf- und Abbau sowie Durchführung im unermüdlichen Einsatz war. Zum Schluss bleibt nur noch die Bitte an alle Mitglieder der Südstadtgemeinde im nächsten Jahr als Helfer beim Dämmerschoppen zur Verfügung zu stehen, denn nur so ist die Fortführung unseres Festes in Art und Umfang weiterhin möglich.
Der Musikverein Erfurtshausen unterhielt das Publikum mit Polka - und Walzerklängen, Stimmungsliedern zum mitsingen sowie moderner Unterhaltungsmusik.
Zurück zur Übersicht
"Once Passt" begeisterten auch in diesem Jahr wieder das Publikum auf dem Friedrichsplatz.
Höhepunkt des Abends war das Barockfeuerwerk.
Der bekannte Marburger Sänger und Musiker Ralph Lohaus hatte das tanzwütige Publikum innerhalb kürzester Zeit auf seiner Seite.
Großer Andrang bei der Freiwilligen Feuerwehr Ockershausen, jeder möchte mal an die „Spritze”.
Die fleißigen Helfer am Sonntag Morgen. Ohne sie wäre der Dämmerschoppen nicht möglich.
(Bericht und Fotos: Klaus Gärtner)
Letzte Aktualisierung
14. Juli 2013
© 2005 - 2018 Südstadtgemeinde Marburg e.V.
A r c h i v
- Berichte über vergangene Veranstaltungen